Thyssen Krupp
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Titel
ThyssenKrupp_Messestand_Unternehmen_1

Thyssen Krupp

Die geschäftlichen Aktivitäten von thyssenkrupp umfassen sechs Geschäftsbereiche bzw. Business Areas: Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services, Steel Europe und Steel Americas.

Der Konzern hat 471 Tochterunternehmen und hält Beteiligungen an 25 weiteren Unternehmen. Der Geschäftsbereich „Industrial Solutions“ hat seinen Hauptsitz in Essen; an über 70 weiteren Standorten arbeiten insgesamt 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Thyssenkrupp Industrial Solutions ist darauf spezialisiert, Großanlagen und Systeme für Industrieunternehmen zu planen, zu errichten und zu warten. Zum Portfolio gehören etwa Chemie-, Kokerei-, Raffinerie- und Zementanlagen sowie Anlagen für Tagebau, Erzaufbereitung oder Hafenumschlag.
Außerdem ist Industrial Solutions für Kunden in der Automobil-, Luftfahrt- und Batterieindustrie tätig und hilft ihnen, die Wertschöpfungskette zu optimieren und so die Leistungskraft und Effizienz zu stärken. Beispielsweise werden für die Automobilindustrie Prozessketten für die Montage von Karosserien und Motoren inklusive der entsprechenden Prüf- und Testanlagen entworfen.
Daneben zählt Industrial Solutions zu den weltweit führenden Systemanbietern für Marineschiffe und Unterseeboote.

ThyssenKrupp_Messestand_Unternehmen_2
ThyssenKrupp_Messestand_Messe

die Achema

Die Messe ACHEMA (kurz für „Ausstellungstagung für chemisches Apparatewesen“) ist die weltweit leitende Messe der chemischen Technik und Prozessindustrie. Sie wird von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und der Dechema Ausstellungs-GmbH organisiert und findet alle drei Jahre in Frankfurt statt. Dabei nehmen rund 170.000 Besucher sowie ca. 3.800 nationale und internationale Aussteller teil und präsentieren ihre aktuellen Produkte wie beispielsweise Laborausrüstung, Analytikgeräte, Verpackungsmaschinen, Sicherheitstechnik, Werkstoffe und Software.
Im Rahmen eines begleitenden Kongressprogramms werden zudem Ergebnisse aus der anwendungsorientierten Grundlagenforschung und der anwendungsnahen Forschung von Wissenschaft und Industrie vorgestellt. Insgesamt werden dabei rund 800 Vorträge, Podiumsdiskussionen und sonstige Veranstaltungen angeboten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich in PRAXISforen mit anderen Ausstellern und sonstigen Firmenvertretern auszutauschen. Weitere Ableger der Messe sind die „AchemAsia“, die seit 1989 in Peking stattfindet, sowie die „AchemAmerica“, die 2002 und 2005 in Mexiko-Stadt veranstaltet wurde.

______________________________

Konzeption und Formgebung

Nachdem thyssenkrupp Industrial Solutions durch die Fusion von drei Unternehmensgruppen entstanden war sollte der neue Geschäftsbereich sich 2014 auf der ACHEMA erstmals präsentieren.

Dabei wurde insbesondere die Verbindung zwischen Technologie und Fortschritt in den Fokus gerückt und durch verschiedene Details symbolisiert, so zum Beispiel angedeutete Förderbänder, die sich durch den Messestand zogen oder ein innovatives 200 Zoll Touch-Display, mit dem Kunden auf Knopfdruck einen Gruß einem der vielen weltweiten Standorte erhalten konnte.

ThyssenKrupp_Messestand_Visualisierung_1
ThyssenKrupp_Messestand_Visualisierung_4
ThyssenKrupp_Messestand_Visualisierung_6

Impressionen

ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt_4
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt_7
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt_9
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt_12
ThyssenKrupp_Messestand_Achema_Frankfurt_11

______________________________

Standfläche und Gegebenheiten

Halle 9.1
Standnr. B4
Inselstand 26m x 13m = 338 m2

Grundriss

ThyssenKrupp_Messestand_Visualisierung_7
vergleichbare Projekte